Spuren suchen- Rätsel Lösen: Lesefest 2019

Spuren suchen – Rätsel lösen: 2. Lesefest „Loslesen!“ in der Meys Fabrik

„Noch drei Stationen, dann haben wir es geschafft!“ Zwei junge Nachwuchs-Spürnasen halten stolz ihre Detektivausweise hoch, auf der bereits einige gelösten Rätsel der Escape Rallye abgestempelt sind. Mit ihren selbstgebastelten Lupen verschwinden sie hinter der Lesesaal-Bühne, um weitere Spuren zu finden, denn in allen Räumen der Bibliothek und der Meys Fabrik (einschließlich der Künstlerdusche) herrscht Lesefest-Fieber.

Am Freitag, den 15.November 2019 fand bereits das zweite Mal anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages das Lesefest „Loslesen!“ des Lesenetzes Hennef mit über 200 jungen Gästen statt. Nach der feierlichen Eröffnung durch den stellvertretenden Bürgermeister Thomas Wallau konnten die Kinder unter dem Motto „Spuren suchen – Rätsel lösen“ spannenden Lesungen lauschen, ein Detektiv-Training absolvieren, leuchtende Lesezeichen basteln oder sich am Kuchenbuffet stärken.

„Special Guest“ der Lesungen war in diesem Jahr der bei allen Hennefer Kindern bekannte und beliebte Polizeihauptkommissar Gerd Zöller, der aus den Abenteuern eines tierischen Kollegen, Kommissar Gordon, vorlas.

Selber Spuren suchen und Rätsel lösen durften die Kinder bei der Escape Rallye quer durch die Meys Fabrik, erdacht vom Team des Escape Rooms „Fluchtgefahr“ in Bonn und fantasievoll in Szene gesetzt von Kostümbildnerin Andrea-Hoppen Weiß: Wundersame Gestalten schickten die Kinder mit immer neuen Rätseln von Ort zu Ort, um das Rätsel um die tanzenden Buchstaben in der Bibliothek des Prof. Dr. Meys zu lösen und damit einen offiziellen Lesenetz-Detektivausweis zu erhalten.

Das Lesefest wird jedes Jahr im November vom Lesenetz Hennef organisiert, jeweils im Wechsel auf Kleinkinder und Grundschulkinder ausgerichtet. Möglich wird dieses kostenlose Fest  nur durch ein großes Team an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, neue Interessierte sind herzlich willkommen!

Das Lesenetz Hennef www.lesenetz-hennef.de hat sich 2018 aus verschiedenen Vereinen und Institutionen gegründet. Ziel des „Lesenetz“ ist es, durch gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen für und mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, die Leseförderung zu stärken, Lesespaß zu vermitteln und den Zugang zu Büchern zu erleichtern. Mit dabei sind der Kinderschutzbund Hennef, die Kinder- und Jugendstiftung Hennef, der Verein Mentor, die Stadtbibliothek Hennef und ihr Förderverein, die Buchhandlung am Markt und der Verein Machwerk.

Fotos: Roswitha Pinner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.