Hennef-Tour 2015 – Workshop vs. Schnee

20.01. Kath. KiTa Uckerath
Wo der Müllmann die vom Pferd gefallene Prinzessin in den Bergen rettet

und
Warum man als Einhorn in einem Lebkuchenhaus niemals zu viel fressen sollte (Weil man dann von einem Hubschrauber herausgezogen werden muss)

An diesem Tag hatte es geschneit und ich dachte mir schon, dass das einige Kinder etwas ablenken könnte. „Et kütt wie et kütt“, wie der Kölner sagt. Meine Workshops sollen Spaß machen und kein Zwang sein, also entließ ich die zwei Kinder, die lieber hinaus in den Schnee wollten. Die restlichen Kinder (in zwei Gruppen) machten aber klasse mit.

Zuerst losten wir als Ort “ Die Berge“ und als Ding, worum es ging, interessanterweise ein Müllwagen. Mitspielen sollten eine Prinzessin und ein Pferd. Die Idee mit dem Müllwagen, der auf Wanderwegen in den Bergen die Mülltonnen leert und so die vom Pferd gefallene Prinzessin findet, fand ich großartig.
Auch wenn einige Jungen, wie schon in der KiTa Karotte, von Prinzessinnen und Pferden nicht so begeistert waren. Wie immer fiel auch der Satz „Ich kann keine Pferde malen!“ Dazu sage ich meistens ganz ehrlich „Ich male auch nicht so gerne Pferde, die sind ganz schön schwer zu zeichnen…“

uckerath2

Perfekte Reduktion der Berge. Der Müllwagen hat das Pferd schon aufgeladen und fährt weiter zur verunglückten Prinzessin.

uckerath3

Einfach toll, die Prinzessin auf ihrem Pferd.

Immer wieder beeindrucken mich die Bilder der Kinder in ihrer Vielfältigkeit. Ob reduziert auf den Punkt gebracht, mit fantasievollen Details, es macht einfach Spaß, den kleinen Künstlern zu zuschauen. Ich freue mich besonders, wenn ich sie beim Malen auch motivieren und ermutigen kann.

Im nächste Workshop trafen dann per Los ein Feuerwehrmann und ein Einhorn in einem Lebkuchenhaus aufeinander, der wichtige Gegenstand: Ein Seil.
Da haben wir lange überlegt und diskutiert. Was macht denn ein Einhorn in einem Lebkuchenhaus? Naschen natürlich. So lange, bis es zu dick ist, und nicht mehr durch die Tür passt, da muss dann die Feuerwehr kommen und es retten, klar. Hackt er mit seiner Axt die Tür größer? Nein, er kommt mit dem Hubschrauber, und zieht das Einhorn mit einem Seil durch das Dach. Ein spektakulärer Anblick, würde ich sagen…


Dieser Künstler hat das Ganze noch dramatischer gemacht, das Lebkuchenhaus brennt!  Der Hubschrauber löscht (Wasserstrahlen Links, Mitte und Rechts) und rettet (schwarzes Seil) gleichzeitig. Brennt Lebkuchen eigentlich??

Kommentar verfassen