Lesebegeisterung

Lesebegeisterung wecken – Was bedeutet für Euch Lesebegeisterung?

Wie begeistern wir andere für das Lesen?
In dem wir selber lese-beigeistert sind und damit lese-begeisternd!

Lille und Löwe – Die Lesebegeisterungsbotschafter für die Jüngsten
lille_loewe_lesenvor

Strickfiguren Lille und Löwe entworfen und gestrickt von Steffi Dobbertin (Strickanleitung bei cats-and-hats.de)

Lille und Löwe, die Helden aus der gleichnamigen Buchreihe bei www.arsedition.de, werden dabei meine Lesebegeisterungsbotschafter für die Jüngsten sein.

Löwe – ist der gemütliche Typ. Er liebt es Vorzulesen und mag die Ruhe und Entspannung beim Lesen.

Die quirlige Lille zeigt uns, dass sich auch ein flinkes Kletteräffchen gerne einmal zum Vorlesen ruhig auf einen Schoß kuscheln kann, und wird dabei schnell merken, dass das Lesen, egal ob in Büchern oder im Internet, ihr bei ihrer große Neugier auf die Welt ein wichtiger Schlüssel ist.

 

 

 

danke2

Hier seht ihr die Beiden, entworfen und gestrickt von Steffi Dobbertin (cats-and-hats.de)

Warum „Lesebegeisterung“?

Der Begriff „Leseförderung“ hat für mich immer so etwas pädagogisches: Es gibt Förderer und Geförderte. Lesebegeisterung muss man erst einmal selber haben, um damit andere anzustecken. Lesebegeisterte sind auch Lesebegeisternde.

Ich lief einmal an einer Bank vorbei, die mit dem Slogan warb „Was uns antreibt“ und da dachte ich über meine verschiedenen Aktivitäten nach. Was treibt mich an, beim Bücher schreiben und Malen, bei meinen Buch-Workshops, bei der MultiKuH als E-Book Verlegerin bei www.tildamarleen.de, als Mitbegründerin von www.buchlichter.de?
Wie bringe ich das auf einen Nenner? So kam ich auf Lesebegeisterung

Löwe auf der Fachtagung des Bundesverbandes Leseförderung,
4.Mai 2017


(Zitat folgt)
Kirsten Boie, Autorin (www.kirsten-boie.de)

 


„Lesebegeisterung ist für mich, wenn die Hauptperson eines Buches zu einem meiner besten Freunde wird.“
Stefan Gemmel, Autor(www.gemmel-buecher.de)

 


„Lesebegeisterung heißt für mich, die reale Welt mit ihren Wolken zurück zu lassen und in eine neue, freigewählte Welt einzutauchen um vielleicht etwas vom der warmen Sonne von dort mitzubringen und wahr werden zu lassen.“
Birgit Fritz, Erzählerin (www.maersinn.de)


(Zitat folgt)
Julia Gerhard, Literaturpädagogin, Ulla Hahn Haus

Lille und Löwe waren für Euch auf der Frankfurter Buchmesse 2016 unterwegs, Messehallen volle Lesebegeisterung!

kristin_iozzo
„Lesebegeisterung heißt für mich  Eintauchen, Abtauchen, die Welt vergessen.“
Kristin Iozzo, verantwortliche Lektorin bei arsEdition und Patentante von Lille und Löwe

 

"Lesebegeisterung heißt für mich, die Geschichten wert zu schätzen und in meinem Leben zu integrieren." Britta Kierdorf, Pressesprecherin arsEdition Verlag und Bloggerin bei www.arsbloggt.de

„Lesebegeisterung heißt für mich, die Geschichten wert zu schätzen und in meinem Leben zu integrieren.“
Britta Kierdorf, Pressesprecherin
arsEdition Verlag und Bloggerin bei www.arsbloggt.de

 

wolf_ruediger_marunde

„Lesebegeisterung heisst für mich, dass ich sauer bin, wenn ein Buch zu Ende ist.“
Wolf-Rüdiger Marunde, Cartoonist (www.marunde.de)


jens_schumacher
„Lesebegeisterung heißt für mich, dass ich am einen Abend gegen Drachen kämpfen, am nächsten ein Geheimagent sein und am darauf folgenden zu fernen Planeten fliegen kann – je nachdem, für welches Buch ich mich entscheide.“
Jens Schumacher, Bestseller-Autor (www.jensschumacher.eu)

 

fritzi_bender
„Lesebegeisterung heißt für mich, voll einzutauchen.“
Fritzi Bender, Kinderbuchautorin, Komikerin und Klinikclownin mit Balduin (www.fritzibender.de)

sophie_haertling
„Lesebegeisterung heißt für mich, Nachts heimlich mit der Taschenlampe unter der Bettdecke zu lesen.“
Sophie Härtling, Freie Lektorin

antje_flad
„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“
Fernando Pessoa
Antje Flad, Illustratorin und Designerin für Kinderbücher, Spiele und Spielzeug (www.antjeflad.de)

sarah_gierhake
„Lesebegeisterung heißt für mich neue Türen öffnen zu können, in fremde Welten ein- und abzutauchen und alles um mich herum zu vergessen.“
Sarah Gierhake, Lektorin Pappe-Bücher beim arsEdition Verlag

 

Hier Eindrücke von meiner Facebook-Umfrage im Frühjahr 2016:

 

Lesebegeisterung ist wenn aus Buchstaben Silben werden… und aus Silben Wörter … und aus Wörter Sätze … und aus Sätze Geschichten … und aus Geschichten Bücher 📚

Nicole R.

Lesebegeisterung: Spaß an Geschichten, Bücher verschlingen, in Büchern und Geschichten versinken; geweckt durch: gemeinsames Lesen, schöne Leseerlebnisse, gemütliche Kuschellesestunden auf dem Sofa, fesselnde Geschichten mit ansprechenden Bildern, begeisterte Vorbilder…

Miriam S.

Lesebegeisterung wecken heißt für Kinder: Jeden Abend mit einer Gute Nacht Geschichte ins Bett zu gehen!

Katharina E.

Lesebegeisterung bedeutet für mich: wenn mein großer Sohn (4 Jahre) seinem kleinen Bruder (2 Jahre) mit Begeisterung aus seinem Bilderbuch vorliest :) :)

Katja e.

Ich finde, dass Vorlesen etwas komplett anderes ist als selbst zu lesen. Vorlesen ist doch eher vergleichbar mit einem Hörspiel, die gehörten Worte verwandeln sich unmittelbar in Bilder. Beim Lesen drängelt sich noch die Schrift dazwischen, eine kleine Barriere auf dem Weg zum Kopfkino. Toll am eigenen Lesen aber ist, dass man selbst entscheiden kann, an welcher Stelle man innehält und die Bilder im Kopf länger genießen kann und sie vielleicht sogar abschweifen lässt. Trotzdem denke ich, dass Vorlesen natürlich ein ganz wichtiger Weg zum eigenen Lesen ist, der Kuschelfaktor ist auch nicht zu verachten. :-)

Steffi B.

Was mich total lesebegeistert, ist, dass auf jeder Doppelseite von Lille und Löwe eine kleine freche Maus rumturnt, ich liebe Geschichten auf den zweiten Blick.

Jade W.

 

4 Kommentare

Kommentar verfassen