Geschichten AG in der Grundschule

Im Schuljahr 2014/2015 habe ich an der Grundschule meiner Tochter nachmittags eine Geschichten AG angeboten. Das bot mir die Gelegenheit, neue Workshop-Ideen auszuprobieren und auch zu erfahren, was Kindern im Grundschulalter Spaß macht und sie für Geschichten und für das Lesen begeistert.

Da ich die Gruppe auch für Erstklässler geöffnet hatte, haben wir wenig geschrieben, mehr gemalt und gebastelt. Ich gebe hier einen kurzen Überblick über meine Themenschwerpunkte, und würde gerne damit andere inspirieren, auch einmal so eine Gruppe anzubieten.

Ich habe alle Aktivitäten dokumentiert, wenn jemand eine ähnlich AG oder Projektwoche selber durchführen möchte, kann er sich gerne an mich wenden, ich sende dann die Dokumentation zu!

Meine Themenschwerpunkte waren:

Allgemeine Kreativ-Techniken:

Hier ging es spaßig zu- Wir machten viel Quatsch, logen, dass sich die Balken bogen, malten und spielten freie Assoziationsspiele.

weitermalen

Das Weiter-Mal-Bild: Rund um den Tisch wird nach jeweils 2 Minuten der Platz gewechselt und am nächsten Bild weiter gemalt

Geschichten erfinden

Hier erzählten wir Geschichten, malten Bücher und spielten Theater.

rakete

Die unglaublich Reise der kleinen Rakete. Vorgabe: Eine Rakete, der schwarze Weltraum Buntstifte, Flugrichtung

Charaktere erfinden und ausgestalten

Wie erfindet man eine Figur für die eigene Geschichte? Wir bastelten Küchenhelden, kneteten und buken unsere Helden oder wurden selber zu Superhelden.

kuechehhelden

Die Küchenhelden: Korki und Frau Eieruhr, darüber das fliegende Haustier der beiden.

2015-03-11_backen2

Back dir deinen Helden!

Kreativer Umgang mit Sprache

Spiele wie das Raten von Begriffen und gemeinsames Reimen erweitert den Wortschatz und fördert das freie Sprechen.

Und schließlich auch: Vorlesen

Immer wieder war auch einfach nur entspannende Vorlesezeit und es freute mich sehr, dass die Kinder nicht nur gern zuhörten, sondern die älteren Kinder auch gerne selber vorlasen.

Wir hatten zusammen sehr viel Spaß! Dadurch dass wir viel gemalt und gebastelt haben und wenig Bewegung dabei war, haben sich bei mir allerdings mehr ruhigere Mädchen wohl gefühlt. Um eine AG zu planen, in der auch Energie geladenen Mädchen und Jungen sich wohler fühlen, müsste mehr Bewegung und Aktion in das Konzept, da werde ich mal dran arbeiten.

Ich hatte noch nie regelmäßig über längere Zeit mit einer Gruppe Grundschüler gearbeitet und habe nun um so mehr Hochachtung vor den Lehrern und Erziehern…

3 Kommentare

Kommentar verfassen