Besuch in den 2.Klassen der Grundschule Gartenstraße in Hennef

Am 4. und 5. März war ich zu Besuch in den drei zweiten Klassen der Grundschule Gartenstraße. Im Rahmen das Projektes Kulturstrolche erfahren die Schüler gerade eine Menge über Kultur aller Art – Ob Tanzen, Kunst oder in diesen Tagen über das Buch.

Die Kinder hatten schon eine Menge gelernt über das Büchermachen- Was ein Verlag ist, was ein Lektor macht. Und sie hatten sich eine Menge Fragen für mich ausgedacht: Wie lange ich schon illustriere, ob mir das immer Spaß macht, ob ich auch nachts arbeite.

Besonders spannend fand ich die Frage:  „Was passiert, wenn Sie mal Fehler machen?“ Ein guter Anlass, um darauf hinzuweisen, dass jeder mal Fehler macht – ich hatte zum Beispiel bei einigen Engelchen in dem Buch „Ein Jahr voller Engel“ von Ingrid Übe die Flügel vergessen zu malen (Wer mal im Buch suchen mag…). In einigen Büchern findet man kleine Fehler im Text oder im Inhalt. Bücher werden eben von Menschen gemacht, und die machen eben Fehler, und das gehört dazu. Die perfekte Frage im Schulkontext…

Danach erklärte ich den Kindern, was ein Illustrator alles so illustriert. Ich hatte zusammen mit Kolleginnen über unser Web-Forum Einiges gesammelt und war selber erstaunt über die große Vielfalt meines Berufsstandes, hier das Schaubild:

Unbenannt-1.indd

Kinder- und Bilderbücher sind nur ein kleiner Teil des Berufsfeldes eines Illustrators, und nicht alle müssen naturgetreu malen.

Nach diesen ganzen Informationen waren dann die Kinder an der Reihe im Bilderbuchworkshop.

Wie immer hatte ich meinen Geschichtenerfindekoffer mitgebracht und wir losten, worum unsere Geschichte gehen sollte. Es war spannend, denn die Schüler dachten natürlich viel komplexer als die viel jüngeren Kindergartenkinder, die ich in den letzten Wochen besucht hatten. Sie erfanden Wendungen und Verzweigungen in ihren Geschichten, und mir tat es leid, sie dabei bremsen zu müssen, damit die Geschichte noch auf drei Blätter passten.
Hier die Ergebnisse stolzen Bilderbuch-Macher:

web201403042AFranke04

In Klasse 2a lockt eine hinterlistige Hexe eine Prinzessin in ihr Lebkuchenhaus. Doch die magische Uhr der Prinzessin führt ihren Freund, das Einhorn wie ein Peilsender zum Haus und es eilt zu Rettung.

2015 3052bFortesweb

In der Klasse 2b schließen ein Dinosaurier und ein Einhorn Freundschaft als das Einhorn einen gefundenen Zauberstab dem Dino als Horn auf den Kopf zaubert. Ähnlichkeit verbindet.

web201503052c ischer04

Auf eine Blumenwiese findet eine Prinzessin einen magischen Spiegel und fällt durch ihn hindurch in die Spiegelwelt. Gut, dass der König den Spiegel findet und seine Tochter mittels eines Seils aus der magischen Welt befreit.

Die Kinder malten ihre Bücher dann später im Kunstunterricht fertig. Die zwei Schulstunden waren eigentlich viel zu kurz. Ich würde mir wünschen, einmal mit Schülern eine Projektwoche zum Thema zu machen, oder einmal einen Ferien-Workshop zu veranstalten. (Den Ferien-Workshop natürlich gerne irgendwo, wo es richtig schön ist, und wo ich meine Familie mitbringen kann, Interessenten bitte melden!)

Kommentar verfassen